Fächer Oberstufe

Die Unterrichtsfächer werden jeweils mit zwei Buchstaben bezeichnet. In der folgenden Tabelle sind die Fächerkürzel aufgelistet. Die Unterrichtsfächer werden in den Aufgabenfeldern gruppiert. Das Aufgabenfeld A umfasst die sprachlichen, literarischen und künstlerischen Fächer. Im Aufgabenfeld B finden sich die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer. Die mathematischen, naturwissen-schaftlichen und technischen Fächer sind im Aufgabenfeld C zusammengefasst. Übrige Fächer bleiben ohne Aufgabenfeldzuordnung.

Aufgabenfeld A Aufgabenfeld B Aufgabenfeld C
Deutsch DE Geschichte GE Mathematik MA
Englisch EN Politik-Wirtschaft PO Biologie BI
Französisch FR Erdkunde EK Biologie-Wahlpflicht BW
Latein LA Religion evangelisch RE Chemie CH
Spanisch SN Religion katholisch RK Physik PH
Kunst KU Werte und Normen WN
Kunst-Wahlpflicht KW
Musik MU
ohne Aufgabenfeld
Seminarfach SF
Sport SP
Sporttheorie ST

Fächerangebot

Ob ein Unterrichtsfach als Kurs im Kursverzeichnis eines Jahrgangs tatsächlich angeboten werden kann, hängt bei einigen Fächern von der Anzahl der interessierten Schülerinnen und Schüler ab. Zur Erfassung der Schülerwünsche führt die IGS Melle in der Regel im Zeitraum vor den Osterferien die Wahlen zur Qualifikationsphase durch. Grundsätzlich wählen die Schüler nach ihren individuellen Wünschen. Sollte ein gewünschter Kurs nicht zustande kommen, erhalten betroffene Schüler die Möglichkeit zur Umwahl. Bei einigen Fächern kann aus den Erfahrungen der Vorjahre prognostiziert werden, dass eine Einrichtung fraglich oder sogar eher unwahrscheinlich ist. Diese Prognose soll nicht von der Wahl eines solchen Faches abhalten, wohl aber bei der Vorplanung einer Alternative im Falle einer Umwahl helfen.

Ein Fach kann es in mehreren verschiedenen Kursarten geben.

In der Qualifikationsphase werden die Fächer auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus unterrichtet. Das erhöhte Anforderungsniveau („LK“, „Leistungskurs“) wird mit fünf Stunden pro Woche unterrichtet. In den LK schreibt jede/r Schüler*in drei „große“ schriftliche Abiturprüfungen. Die als LK gewählten Fächer sind somit automatisch auch Prüfungsfächer. Im grundlegenden Anforderungsniveau gibt es dreistündige („GK“, „Grundkurs“) und zweistündige Kurse (Sport, Seminarfach). Die meisten Fächer können auch als Prüfungsfach gewählt werden. Sie werden dann als GK belegt und im Abitur wird hier eine weitere schriftliche („P4“) oder die mündliche Prüfung („P5“) abgelegt.

Bei diesen Fächern ist das Zustandekommen von Kursen wahrscheinlich

  erhöhtes Niveau grundlegendes Niveau grundlegendes Niveau
Prüfungsfächer als Prüfungsfach kein Prüfungsfach
Aufgabenfeld A DE, EN, KU DE, EN, SN DE, EN, KU, MU, SN, FR, LA
Aufgabenfeld B GE, EK GE, PO, RE GE, PO, RE, RK, WN
Aufgabenfeld C MA, PH MA, PH, CH, BI MA, PH, CC, BI
SP, SF

Bei diesen Fächern ist das Zustandekommen unsicher

  erhöhtes Niveau grundlegendes Niveau grundlegendes Niveau
Prüfungsfächer als Prüfungsfach kein Prüfungsfach
Aufgabenfeld A La
Aufgabenfeld B Re
Aufgabenfeld C
Sporttheorie als P5