Darstellendes Spiel

Theater spielt eine wichtige Rolle

In verschiedenen Gruppen, Kursen und AG-Angeboten sind unsere jungen Darsteller*innen in ihren Rollen unter der Leitung von Olaf Birkhoff und Julian Neumayr auf der IGS-Bühne präsent. Applaus, Applaus, Applaus und Vorhang auf!

MIGST – die stufenübergreifende Theater-AG

Innerhalb dieser Theater-AG erproben die Schüler*innen aus verschiedenen Jahrgängen ein Theaterstück. Im Schuljahr 2018/2019 beschäftigten wir uns mit Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing. Wöchentlich wurde an Figuren gefeilt, an Szenen geprobt und an bzw. mit Sprache gearbeitet. Das Besondere war das Experiment, ein modernes Schauspielkonzept mit Jugendlichen umzusetzen. Die Premiere fand im November 2019 statt. Ein voller Erfolg!

Szenen aus den Inszenierungen von Olaf Birkhoff „Ein Sommernachtstraum“ und „Der Herr der Diebe“:

JU Improvisationstheater

Aus einer Idee, einem Wort oder einer Bewegung entwickeln Schüler*innen Theaterszenen, die es vorher noch nie gegeben hat. Ob es fröhlich oder traurig, realistisch oder fantastisch wird, entscheidet sich erst im Augenblick. Sowohl bei den wöchentlichen Proben als auch bei den Aufführungen entstehen die Geschichten somit im Moment des Spielens: Sie werden improvisiert!