Vorbereitung auf Costa Rica

 

Forschung im Botanischen Garten Osnabrück

Am Freitag, 08.12.23, fand das erste Treffen und Kennenlernen der SchülerInnen der Gesamtschule Schinkel und der IGS Melle, welche am Costa Rica Projekt und Austausch im Durchgang 2023/2024 teilnehmen, statt.

Das Costa Rica Projekt ist eine Kooperation der beiden deutschen Schulen mit vier Schulen in Costa Rica. Alle Schulen sind an die örtlichen Universitäten angeschlossen und kooperieren mit verschiedene Institutionen der Universitäten. Das Projekt steht im Licht der UNESCO und thematisiert den Schutz der Biodiversität in beiden Ländern mit künstlerischem Ausdruck unserer Verantwortung. In den Vorbereitungen thematisieren die Schüler beider Länder in spanisch-englischen Videokonferenzen die Thematik. Es werden die verschiedenen Lebensräume in beiden Ländern im Hinblick auf den Einfluss und die Verantwortung des Menschen untersucht und sich über Kunstrichtungen ausgetauscht.

Alle 16 AustauschschülerInnen beider deutscher Schulen trafen sich mit den drei Lehrkräften Matthias Gemsa, Jasmin Broermann und Melanie Cronshagen im Botanischen Garten der Universität Osnabrück.

Die Universität forscht seit langem zu Costa Rica und die Schülerinnen und Schüler bekamen, geführt von Doktoranden, einen guten ersten Einblick in die Fauna Costa Ricas. Gezeigt wurde die tropische Pflanzenwelt, Nutzpflanzen der Tropen und speziell die Vegetation verschiedener Lebensräume in Costa Rica. Kakaobohnen wurden probiert und besondere Anpassungen der tropischen Pflanzen an die Bedingungen im Regenwald wurden besprochen, z.B. epiphytische Orchideen und Bromelien, die mit ihrer Strategie im Urwald die Konkurrenz um Licht bewältigen oder die Bullant-Akazie, welche Ameisen einen Lebensraum gibt, indem sie Dornen als Wohnräume, Nektarien und Proteine zur Ernährung anbietet, um dann im Gegenzug Schutz von den wehrhaften Ameisen vor Fressfeinden zu bekommen.

Das Faszinierende hat viel Vorfreude auf den Besuch gemacht. In der nächsten Zeit wird die Gruppe noch einige weitere Aktivitäten und inhaltliche Vorbereitung machen und sich dazu mit den Freunden in Costa Rica per Videokonferenz austauschen. Ein spannendes und besonderes Projekt, welches viele Möglichkeiten für die Zukunft der SchülerInnen mit sich bringt.

Text und Fotos: IGS Melle