Vive la France

Besuch in Paris

Nach der Zwangspause durch Corona war es endlich wieder soweit: 20 Schüler*innen fuhren, begleitet von Frau Eickmeyer und Herrn Trölsch, zum vierten Mal vom 10.06.-17.06.22  im fünften Austauschjahr mit dem Collège Jean Malaurie in die französische Normandie, nach Longueville sur Scie.

Die Woche begann in Paris, mit einem Schiffsausflug mit den Bateaux Mouches, einem Spaziergang an der Seine, einem Verweilen unter dem Eiffelturm, einer Fahrt zum Triumphbogen und entlang der Champs Elysées. Der Tag in Paris endete in Montmartre, um die besondere Aussicht von Sacré Cœur aus zu genießen.

Außerdem waren Etretat (an der malerischen Steilküste), Rouen und die nahegelegene Hafenstadt Dieppe mit einer Schifffahrt im Ärmelkanal Ziele für gemeinsame Ausflüge mit den französischen Austauschpartnern.

Natürlich durfte ein Schultag nicht fehlen und ein typisches Repas Normand in der Kantine der Partnerschule.

Zurückgekehrt sind die IGS Schüler*innen mit einem kleinen Begleiter, Paddington, der nun von Familie zu Familie reist zusammen mit einer französischen Apfelspezialität aus der Region Dieppe als Gastgeschenk, dem Caramel de pommes dieppois.

Viele der Teilnehmer dieses Austausches werden erneut teilnehmen und ihren Austauschpartner empfangen und selbst auch wieder besuchen.

Wir freuen uns schon sehr!