Abiturjahrgang 2022

 

Die Namen der Absolventen im Überblick:

Soraya Barthold, Rosa Rosina Blißenbach, Johanna Borgmeier (fehlt auf dem Abschlussfoto), Angelo Brade, Florian Christoph Brandt, Vanessa Buken, Cara Dalkötter-Martinez, Leonie Diekmann, Katharina Dreier, Noah Elsler, Fynn Faber, Finja Flaspöhler, Janna Frerichs (fehlt auf dem Abschlussfoto), Velia Geise, Lea Grever, Ioanna Grigoriadis, Maja Grolle, Marieke Grüneberg, Noemi Guttmann, Lina Hasemann, Leonie Henseler, Tom Hielscher, Pia Hollmann, Lara Hoppe, Pia Horstmann, Rabea-Sophie Hünnefeld, Marcel Kalinsky, Moritz Kammeyer, Lilly Klausmeyer, Johanna Koch, Finn Könemann, Leon Kreft, Annica Kruckemeyer, Hannah Kuhlemann, Sophie Kükenbrink, Indira Küper, Michel Langer, Liam Lindenthal, Laura Lübker, Maria-Lara Lütkemeyer, Valeria Meinel (fehlt auf dem Abschlussfoto), David Meyer zu Halingdorf, Nele Müller, Rebecca Munk, Laura Niemann, Lucas Niemann, Finn Paffrath, Florian Placke, Goswin Poerschke, Laurin Rauer, Evelyn Reinholz, Lars Reuß, Manuel Rios Diaz, David Roberts, Jendrik Röfer, Annalea Rohde, Charlotte Röper, Pia Sauer, Hanna Schmittem, Alina Schrage, Lilian Thöne, Merle Thörner, Rana Ünal, Aliyah Vornfeld, Lennox Wäsche, Lea Wibbelsmann, Elif Ayse Yorulmaz.

Nach ihrem Abi-Motto „The Golden Twenties – Glanzvoll duchs Abi“ sind die Abiturient*innen auf ihrer Entlassungsfeier am 01.07.2022 von den Gästen in der geschmückten Aula der IGS verabschiedet worden. In der Rede von Schulleiterin Kerstin Lemke wurde auch klar, wie glanzvoll auch viele der Abiturzeugnisse sind. So haben zwölf Schüler*innen des 13. Jahrgangs einen Einser-Schnitt. Der Jahrgangsdurchschnitt liegt insgesamt bei 2,4. Besonders heraus stachen Florian Brandt (1,0), Moritz Kammeyer (1,4) und Jendrik Röfer (1,3).

Kerstin Lemke begab sich in ihrer Rede mit den Absolventen des 13. Jahrganges auf eine nostalgische Zeitreise. 2009: Schulstart in der Grundschule und gleichzeitig erholte sich die Gesellschaft von der Weltwirtschaftskrise. 2013 erfolgte die Einschulung der Schüler*innen an der IGS und gleichzeitig brach Edward Snowden als Whistleblower sein Schweigen.

2019 dann der Übergang zu Oberstufe und zum ersten Mal hörte die Welt von dem Corona-Virus. Besonders stolz sei die Schulleiterin über den „Schul-Spirit“ und die Gemeinschaft untereinander, trotz der schweren Pandemie-Zeit. „Es zählt nicht immer nur die Leistung, auch die soziale Kompetenz ist wichtig. Ihr habt nun euer Ticket, euer Abiturzeugnis, in der Hand und es wird euch viele Türen öffnen.“