Let’s sing

01.11.2018: Am Ende werden es ca. 150 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Opernsängerinnen und -sänger sein, die auf der Bühne des Theaters in Osnabrück gemeinsam singen werden: Das Projekt „Let’s Sing“ – vom Theater Osnabrück initiiert und begleitet – hat begonnen und die 7b der IGS Melle nimmt teil.

Im Fokus stehen acht beeindruckende Lieder, die bis Ende Mai 2018 einstudiert und dann in einem großen Abschlusskonzert performt werden. Das Theater entsendet regelmäßig seine Profis an die teilnehmenden Schulen, sodass die Werke punktgenau einstudiert werden können. Stephan Lutermann, der u.a. als Kirchenmusiker und Chorleiter in und um Osnabrück tätig ist und als Chorleiter bei Let’s Sing agiert, war vergangenen Dienstag zur ersten Probe in der IGS. Bald werden die Schüler der 7b Besuche von Opernsängern und Choreografen erhalten, die ebenfalls für musikalischen Input sorgen werden. Die Probe verging wie im Fluge und bereitete allen großen Spaß – die ersten Werke nehmen bereits Form an. Auf dem Programm stehen u.a. „Happy“ von Pharell Williams, „Africa“ von Toto, die „Hymn to Freedom“, „Sing, sing, sing“ von Prima Louis sowie „Can you hear me“, bei dem Gebärdensprache teil des Auftritts sein wird. Am 29.5.2019 wird morgens das Konzert im Theater Osnabrück stattfinden. Also: Auf geht’s, liebe 7b! Let’s Sing!

25.02.2019: Gleich zweimal fuhren Ende Februar 2019 unsere Sänger*innen des Großprojekts „Let’s Sing“ aus der 7b zum Theater Osnabrück, um dort gemeinsam mit 100 weiteren Schüler*innen aus Stadt und Land Osnabrück zu proben. Angeleitet von Stephan Lutermann klangen die Songs bereits richtig gut; die Stücke sowie die Schüler*innen wachsen zusammen! Unterstützt wurden die Jugendlichen von den Profisängern des Theaters.

Ein neues Gesicht sorgte während der Proben für Bewegung: Panda van Proosdij, Choreografin und Autorin des Buches „Voice & Physique“, ist für die tänzerischen Elemente der Darbietungen zuständig. Durch Einsatz des gesamten Körpers werden so Texte, Musik und Melodien auf natürliche Weise in Szene gesetzt und visualisiert. Zusammen ergibt das einen Augen- und Ohrenschmaus, der seinesgleichen suchen wird. Man darf gespannt sein! Besonders aufregend wird es für Mia Unnasch und Anna Möllering. Die beiden konnten sich durch individuelles Vorsingen bei Stephan Lutermann als besonders gute Sängerinnen beweisen und werden beim Konzert solistische Parts übernehmen. Herzlichen Glückwunsch! Musiklehrer David Höing ist stolz auf seine 7b. Die beiden Abschlusskonzerte finden am 29.5.2019 statt.