projekte

Home > Projekte > Salvete discipuli discipulaeque! – Willkommen zum Römertag 2019

Salvete discipuli discipulaeque! – Willkommen zum Römertag 2019

Freude kam auch beim Herstellen römischer Mosaike auf. Nach sorgfältiger Auswahl, schöner Anordnung der Steine und kräftigem Festkleben konnte jeder sein eigenes römisches Mosaik mit nach Hause nehmen. Apropos Zuhause… Eindrucksvoll waren auch die Häuser der reicheren Römer. Sie lebten mit ihren zahlreichen Familienmitgliedern und mehreren Sklaven in großen Stadtvillen oder auf großen Landgütern. Beim Nachbau der römischen Häuser ließ sich römisches Leben gut nachfühlen. Und psst, nicht verraten: Die römischen Kaiser nahmen zur Aufbesserung der ständig leeren Staatskasse in den Städten sogar Geld für den Gang auf die Latrine. Jeder durfte einmal spielerisch in die Rolle eines Kaisers schlüpfen und versuchen, mehr Denarii abzukassieren als seine Mitspieler. Denn: Pecunia non olet – Geld stinkt nicht. Stimmt‘s?  

 

Das römische Imperium–einst ein riesiges Reich, welches sich vom heutigen Spanien bis an Schwarze Meer und vom heutigen Großbritannien bis nach Afrika erstreckte. Ohne Cleverness und militärisches Geschick wäre es den Römern nicht gelungen, ein so großes Reich zu schaffen und die lateinische Sprache im ganzen heutigen Europa zu verbreiten. Immer mit dabei war der römische Legionärshelm, den die Lateinschüler/innen nachbasteln und auch aufsetzen konnten.

Wie kommt es, dass die Römer über 1000 Jahre in Europa herrschten? Das ließ sich in einer Rätsel-Reise durch die römische Geschichte in Erfahrung bringen. Auch hatten die Römer großen Spaß an Würfel-, Zahlen- und Nussspielen. Da flog die eine oder andere Nuss schon mal weiter als beabsichtigt. Echtes Römer-Feeling kam dann bei der Theaterstation auf. Die Römer waren echte Theaterfans und sahen vor allem gern Komödien. Manch ein/e Schüler/in schlüpfte in die Rolle des frechen Sklaven Colaphus. Dieser überredete regelmäßig den Sohn des Hausherrn, Partys zu veranstalten, sobald sein Vater abwesend war. Natürlich ging das nicht lange gut…Wirklich schnell ging der Römertag vorbei und wir freuen uns schon auf den Römertag im nächsten Schuljahr. Valete discipuli discipulaeque! Fotos folgen.