projekte

Home > Projekte > Kunst und Technik am Piesberg in Osnabrück

Kunst und Technik am Piesberg in Osnabrück

Industriekulturmuseum am Piesberg in Osnabrück am 18. und 19.09.2013
Wie nah Kunst und Technik beieinander liegen, konnten Schüler und Schülerinnen des 6. Jahrgangs erleben.
Eine Ausstellung mit Exponaten nachgebaut nach Skizzen von Leonardo da Vinci, wurde Klassenzimmer für die 6c und 6d. Leonardo da Vinci, ein Genie seiner Zeit, lebte für die Kunst und die Technik. Er war Maler und Ingenieur zugleich.
Beide Schulklassen bekamen eine Führung mit ansprechenden Erklärungen von dem Museumspädagogen Jan. Die Schüler- /innen hörten von Schnecken, Zahnrädern und Ketten, die noch heute in unserem Alltag zum Einsatz kommen.
Alle Modelle waren zum Anfassen und Ausprobieren. Eine Brücke nur aus Holzlatten, ohne Schrauben und Nägel entstand. Die Kinder bauten nach einer Vorlage von Leonardo, der eine freischwebende Brücke in sich stabil entwickelt hatte. Eigene Ideen wurden mit Lego- und Fischertechnik konstruiert.
Es war eine tolle Unterrichtssequenz, die Einblick in die Kreativität Leonardos bot. Mit Kopf, Herz und Hand erlebten die Klassen die Geschichte eines Mannes, Motivation und Herausforderung zugleich eigene Mechanismen zu entwickeln.
Übergreifend in das Fach Kunst fertigten die Schüler/innen in den folgenden Wochen Zeichnungen ihrer Ideen an.
Ihr Arbeitsauftrag war eine Maschine zu entwickeln und eine Tuschezeichnung anzufertigen.
So wurde für die Klassen ein historisches Thema lebendig, nah und interessant.