lernen

Home > Lernen > Lernentwicklungsberichte

Lernentwicklungsberichte

Lernentwicklungsberichte sind für uns die beste und angemessenste Form einer individuellen Leistungsbeurteilung. Es ermöglicht uns beim gemeinsamen Lernen aller Kinder die Lernentwicklung jedes einzelnen Kindes differenziert und individuell zu beurteilen. Für die Schüler und Eltern sind die Kompetenzen und der Grad des Erreichten transparent und zeigt Möglichkeiten und Notwendigkeiten der zukünftigen individuellen Kompetenzerweiterung.

Die Rückmeldung des Klassenlehrerteams erfolgt in Briefform. Der Bericht beschreibt das Arbeits- und Sozialverhalten und die  Lernentwicklung des Schülers in allen Fächern. Es wird auf Besonderheiten im Schulhalbjahr und auf den Einsatz für die Klasse eingegangen. Die Fachlehrer schreiben einen kurzen Text über das Arbeits- und Sozialverhalten und die persönliche Lernentwicklung, Es werden Hinweise über Stärken und Schwächen gegeben sowie Hilfen zur weiteren Arbeit genannt. Die erreichten Kompetenzen im Fach werden tabellarisch aufgelistet und dort mit sicher erreicht, überwiegend erreicht, teilweise erreicht und nicht erreicht mitgeteilt.

Die Schülerinnen und Schüler schreiben nach der individuellen Besprechung ihres Lernentwicklungsberichts mit dem Klassenlehrerteam einen Bericht. Sie nehmen darin Stellung zu ihrem eigenen Leistungsverhalten, zur Lernentwicklung und zum persönlichen Befinden. Sie formulieren ein Ziel für das kommende Halbjahr, dessen Erreichung bei der nächsten Besprechung thematisiert wird. 

Bei Elterngesprächen bietet der Lernentwicklungsbericht eine wichtige Gesprächsgrundlage.