lernen

Home > Lernen > Schule als lernende Organisation

Schule als lernende Organisation

Unsere Schule ist eine sich entwickelnde Institution. Wir befinden uns im Aufbau und müssen Konzepte und Strukturen neu denken. Das ist eine große Verantwortung, aber auch eine riesige Chance. Unsere Arbeit ist nie ›fertig‹, weil wir auf sich wandelnde Bedingungen und Anforderungen jeweils neu antworten müssen. Eine bessere Pädagogik muss jeweils neu mit dem Blick auf die Kinder und Jugendlichen ›von innen‹ und ›von unten‹ entwickelt und umgesetzt werden.

Wir überprüfen deshalb ständig die Qualität unserer Schule anhand der folgenden Leitfragen:

  • Was tut unsere Schule, um sich ein eigenes Profil zu geben?
  • Wie werden ihre pädagogischen Prinzipien, ihr Selbstverständnis im Schulleben und im Unterricht konkret umgesetzt?
  • Wie kommt das im Schulprogramm und im schulinternen Lehrplan zum Ausdruck?
  • Wie nutzt die Schule ihre Entwicklungsfreiheit?
  • Was tut unsere Schule, um das gemeinsame Bewusstsein von ihrer Identität zu stärken und immer wieder neu zu verankern?
  • Wie fördert sie Kooperation, gegenseitige Hospitationen, kollegiale Zusammenarbeit, beispielsweise in Jahrgangs- oder Fachteams?
  • Wie organisiert und strukturiert sie ihre Arbeitsgruppen, Konferenzen, Entwicklungsprozesse?
  • Was tut unsere Schule, um die eigene Arbeit immer wieder an den Zielen zu prüfen?
  • Wie ermöglicht sie kritische und distanzierte Beobachtung?
  • Wie geht sie mit Ergebnissen externer Evaluation um und wie verarbeitet sie Kritik?
  • Welche Formen der Evaluation verwendet sie selbst?
  • Was tut unsere Schule, um eine lernende, an sich arbeitende Einrichtung zu bleiben?
  • Wie arbeitet sie mit anderen Institutionen zusammen?
  • Was tut sie für eine systematische Fortbildung der Kolleginnen und Kollegen im Sinne der Schulentwicklung?

Wir nutzen die Möglichkeiten der Evaluation, um die konkrete Umsetzung unseres Leitbildes ständig weiterzuentwickeln. Wir stärken das gemeinsame Bewusstsein unserer Identität, indem wir Kooperation, gegenseitige Hospitation und kollegiale Zusammenarbeit fördern und unsere Arbeitsgruppen, Konferenzen und Entwicklungsprozesse danach organisieren und strukturieren. Grundlage unserer Arbeit ist eine professionelle Kooperation, die durch schulinterne Arbeitsstrukturen gesteuert wird.